Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ in Esslingen

Noel Lehar spielte am Samstag in der seltenen Besetzung mit Querflöte und Trompete zusammen mit seinem Duopartner Jonas Baum in der Kategorie Bläserensemble, Holz- und Blechbläser, Altersgruppe II mit den Stücken Wolfgang Amadeus Mozart Zwölf Stücke für zwei Blasinstrumente Allegro, Andante -William Presser Five Inventions for Flute and Trumpet Adagio, Poco Allegro und David Uber Giraffe and the Bear Allegro vivo. Sie bekamen von der Jury einen 1. Preis mit 23 Punkten und einer Weiterleitung zum Landeswettbewerb. Am Sonntagmorgen trat Noel zusammen mit Jana Burger, Klarinette und Elias Roth, Oboe als Holzbläserensemble an mit den Stücken Francois Couperin Suite g-moll L’Esperance-Bourée-La Virginité-La Langeur-Loure-Gigue , Wolfgang Amadeus Mozart Menuett und Daniel Alomía Robles El condor Pasa g-moll. Von der Jury bekamen die drei Musiker, die bei der Jugendmusikschule Schorndorf und Umgebung unterrichtet werden, einen 1.Preis mit 24 Punkten und ebenfalls eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb. Am Sonntagabend spielte Noel mit seiner Schwester Lara in der Kategorie Neue Musik, Altersgruppe III Querflöte und Schlagzeug die Stücke Lou Harrison First Concerto for flute and percussion C-dur earnest fresh and fastish, slow and poignant, strong, swinging and fastish, Kiraly Laszlo Miniaturen für Flöte und Percussion C-dur Andantino und Alice Gomez Concertino Indio for piccolo and multiple percussion C-dur ( I) Mayans,( II) Navaho, ( III) Crow. Sie bekamen für ihren Vortrag von der begeisterten Jury die Höchstwertung 1. Preis mit 25 Punkten und der Weiterleitung zum Landeswettbewerb.

 

Es ist sicher außergewöhnlich, dass ein 9jähriger Teilnehmer mit drei Ensembles zum Landeswettbewerb kommt, der vom 29. März bis 2. April in Heidenheim stattfindet. .

Unterrichtet werden Noel Lehar von Rita König, Jonas Baum von Christoph Wagner, Elias Roth von Georg Schwarz und Jana Burger von Günter Martin Korst alle von der Jugendmusikschule Schorndorf und Umgebung. Lara Lehar wir von Petra Luers an der Musikschule der Stadtkapelle Welzheim unterrichtet. Die Weiterleitungen zum Landeswettbewerb zeigen, dass die Lehrer ihre Schützlinge hervorragend auf den Wettbewerb vorbereitet hatten

Beitrag erstellt 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben